Flottillentörn

Reisen durch die raue Nordsee

Moderatoren: vindoede, TomM, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Hans Werner
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 276
Registriert: Sonntag 19. Oktober 2003, 01:33
Wohnort: Nordlicht
Kontaktdaten:

Flottillentörn

Beitrag von Hans Werner » Freitag 2. April 2004, 11:35

Hallo Vindö-Freunde, :doppelt: :doppelt: :doppelt: :doppelt: :doppelt:

ich plane für 2005 eine Segeltour zu den Kanal Inseln. :sabbel: Zeitraum Juli / August. Wer hat Lust auf einen Flottillentörn. :yelclap: Da ja noch viel Zeit bis 2005 ist könnten wir auf dem Vindötreffen in Wassersleben 2004 über den Törn schnacken. :sabbel: :sabbel: :sabbel: Wer Infos. über die Ka. Inseln hat, oder selbst schon da war und Infos. geben kann........... :gruebel: Hier werden sie gebraucht.
:wink2:
Priem v. Hannover
Hans Werner

vindoede
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 1126
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 08:04
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von vindoede » Montag 5. April 2004, 08:06

Moin Hans Werner,
das klingt verlockend. :yelclap:
Da muss ich mir mal ernsthaft Gedanken machen, wie ich das zeitlich hinbekomme. Für einen privat organisierten Flotillentörn ist das eine verdammt weite Strecke.
Den Kanal habe ich schon mehrfach befahren. Die französische Küste kenne ich allerdings kaum.
Gruss aus Flensburg
Heinrich

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2037
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Montag 26. April 2004, 18:08

Huch, hab ich irgendwie überlesen.

Vor hatte ich das schon oft, aber bin nur bis Brighton gekommen. Allerdings habe ich einige Kumpanen, die waren schon da, einer mehrmals. Im Gegensatz zu mir immer Götterwetter. Allerdings hat Heinrich recht, von der Ostsee aus eine gewaltige Anreise. Wir hatten immer drei Wochen geplant und den Reiseplan sollte man an den gezeiten orientieren (wegen der kurzen Zeit) nutzt nicht viel wenn die Flut immer um 4 Uhr morgens und um 4 uhr mittags da ist (einmal zu früh und einmal zu spät Das heißt dann nämlich eine Woche warten bis man zu den Inseln kann - Nachts, bei Nebel oder bei Ansage über 5 Bft. würde ich das nicht wagen da es an den Einfahrten ziemlich flach und vor allem Felsig ist.

Ich werde bei Gelegenheit mal nachfragen, nach Reiseberichten und nach Routen/Zeiten.
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Antworten