Boot auswahl

Najad, Hallberg-Rassy, Comfortina, Degerö, Nauticat, Faurby, Malö, Trintella & Co.

Moderatoren: vindoede, Moderatoren

Antworten
Reginafreak43
Schiffsjunge
Schiffsjunge
Beiträge: 3
Registriert: Montag 27. März 2006, 16:06

Boot auswahl

Beitrag von Reginafreak43 » Montag 27. März 2006, 16:20

Hallo Liebe Gemeinde,
ich bin davor mir eine Regina af Vindö 38 oder 43 zu kaufen. Ich wollte wissen ob es möglich ist die Regina af Vindö 43 selber zu Segeln? Macht es sinn für die 43er 100,000€ draufzulegen? Was hälltet ihr von der Najad 405 und der HR 40. Wer euch dankbar wenn ihr mir Helfen könntet.
MFG Tobi Hübner :lol:

vindoede
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 1127
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 08:04
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von vindoede » Montag 27. März 2006, 17:33

Moin Tobi,

willkommen im Vindö-Forum.

Zu Deinen Fragen habe ich leider nicht viel zu sagen. Wir beschäftigen uns eher mit den alten Vindös. Mit den Regina af Vindö habe ich persönlich mich noch kaum beschäftigt. Diese Schiffe führen nur noch den Namen und haben mit den ursprünglichen Vindö nicht viel zu tun.

Najad und HR sind sicher prima Schiffe - aber halt keine Vindö. :wink:
Gruss aus Flensburg
Heinrich

Reginafreak43
Schiffsjunge
Schiffsjunge
Beiträge: 3
Registriert: Montag 27. März 2006, 16:06

Beitrag von Reginafreak43 » Montag 27. März 2006, 17:36

Kann mir niemand :help1: ?Was haltet ihr von der Malö 40. Wie viel würde ich für meine Najad 331 bekommen. Sie wurde 2003 zu Wasser gelassen und ist voll ausgestattet. Sie wurde jeden Sommer aus dem Wasser geholt und Erneuert etc. (Unterwasserschiff neu gemacht und so weiter)
Danke

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2177
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Montag 27. März 2006, 20:23

Moin Tobi,

und willkommen im Forum - ich bin so frei und schieb den Tröt mal in andere Boote, denn die Regina af Vindö ist keine klassische Vindö, das sind eigenständige Schiffe.

Guck Dich mal ein wenig um, vielleicht findest Du ja Spass an den "echten" Vindö
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Mats
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 287
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 18:41

Beitrag von Mats » Montag 27. März 2006, 23:11

Moin Tobi,

vielleicht kann ich Dir bei Deiner Frage nach dem jetzigen Wert Deiner Najad etwas weiterhelfen:
Du kommst zu einer Werteinschätzung indem Du Preisvergleiche mit anderen Anbietern machst. Nimm z.B. BoatShop24.com und gib in der Suchmaschine "Najad" oder gleich Deinen Bootstyp ein. Wenn man dies über einen längeren Zeitraum in verschiedenen Medien durchführt, erfährt man recht gut wie viel andere für einen bestimmten Bootstyp haben wollen. Was man dafür bekommt ist eine andere Frage.
In der Yacht 5/96 gab es eine Bootspiegel. Hier hat die Yacht genau die obige Auswertung mit den bei ihr eingegangenen Verkaufsanzeigen durchgeführt. Ausschnitt:

Typ ---------- Min-Preis - Max-Preis - Neupreis - Bauzeit
Najad 320----139.000----177.000----186.000---seit 84
Najad 34-------80.000----195.000----148.000---bis 85
Najad 343----160.000----210.000----198.000---82-89

Weitere Möglichkeit: Frag Deine Versicherung. Die kann Dir zumindest sagen, was Du im Schadensfall zu erwarten hättest.

Die anderen Fragen mußt Du eigentlich für Dich selber beantworten, da jeder andere Ansprüche und Erwartungen an sein Traumboot hat und ich/wir Deine nicht kennen. Ich kann nur für mich sagen, daß sicherlich alle (HR, Malö, Najad, Regina) gute Boote bauen, ich aber nun mal die alten Vindös am nettesten finde (HR: Zu teuer für das viele Plastik, Malö: Sche** Überrollbügel, Najad: Wie HR nur mit 'nem roten Streifen, Regina: klobiger Motorsegler......aber das ist rein persönlich gesehen).

Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung

Mats

Benutzeravatar
Wilko Schoormans
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 328
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 21:25
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Segler nicht von Vindö

Beitrag von Wilko Schoormans » Dienstag 28. März 2006, 07:32

Moin Tobi!
Die Experten haben schon alles gesagt,wenn Du eine Regina af Vindö segeln willst,mußt Du Dich an die Fa."Bavaria" in Kappeln wenden,die haben in Richtung Arnis eine neue Steganlage gebaut und dort liegt Dein Traumschiff,ob auch probeweise zu segeln,muß Du selber rausbekommen.Gruß Wilko
Zuletzt geändert von Wilko Schoormans am Sonntag 2. April 2006, 15:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Uhu
Segelmacher
Segelmacher
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 3. Juli 2005, 21:14
Wohnort: Schmalfeld oder Bohnert/Schlei
Kontaktdaten:

Beitrag von Uhu » Dienstag 28. März 2006, 16:35

Hallo Tobi, willkommen im Forum. Hier die Adresse von Bavaria in Kappeln dort findest du die Regina af Vindö. Ist aber kein Vergleich mit unseren Vindö Schiffen, ( welch ein Glück) aber das wurde schon alles gesagt.
Gruß Uhu

http://www.bavaria-segelyachten.de/
Segeln macht das Leben schöner!

Benutzeravatar
Dagmar
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 281
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von Dagmar » Sonntag 23. April 2006, 17:24

Hallo Tobi,

persönlich würde ich mir die Malö 40 genauer angucken. Jürgen Ehlers, der Vertreter hier in Deutschland ist ein kompetenter Mann. Er hat ganz früher Vindös verkauft und selbst eine Vindö 50 gesegelt, danach war er bei Najad und hatte selber eine 343. Bei ihm wird man sicherlich gut beraten.

Gruß
Dagmar
V50 SL Ketsch
"Chari-La"

Antworten