Unterlagen über Vindö

Vindö, was sonst?

Moderatoren: vindoede, TomM, Moderatoren

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2040
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Unterlagen über Vindö

Beitrag von TomM » Freitag 14. Februar 2003, 02:45

Wer hat noch alte Unterlagen über Vindö? Werftgeschichte, Boote, Konstrukteure, Aufstieg und Niedergang, Artikel in Zeitschriften und anderes.

Ich bin gerade dabei, eine Dokumentation zu Vindö zu erstellen. Einige Dokument habe ich selber, Tests in der Yacht, usw. Was fehlt sind evtl. Risse, und das oben erwähnte.

Wenn jemand noch ein solches Dokument hat wäre es nett, wenn ich einen guten Scan, wo nötig farbig in 300dpi Qualität bekommen könnte.

Das Forum soll damit ein wenig belebt werden und Vindöfremde und -freunde sollen sich einen Eindruck über diese schönen traditionellen Schiffe machen können. :daumen:
Zuletzt geändert von TomM am Samstag 15. Februar 2003, 01:16, insgesamt 1-mal geändert.
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

vindoede
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 1126
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 08:04
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von vindoede » Freitag 14. Februar 2003, 23:42

Ich habe noch einen schönen Artikel als Reprint aus dem Buch "the world´s best Sailboats" von Ferenc Mate. Hier geht es um die Vindöwerft und ihre Schiffe. Das Format ist etwas schwierig zu scannen. Ich werde mal ein wenig basteln.
Gruss aus Flensburg
Heinrich

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2040
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Samstag 15. Februar 2003, 01:26

Jow, dass sind die Sachen, die ich suche. Wenn alle so fleissig sind wie Heinrich, dann kriegen wir hier eine einzigartige Dokumentation zusammen. :daumen:
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

vindoede
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 1126
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 08:04
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von vindoede » Donnerstag 27. Februar 2003, 01:13

Tom,
ich hab´s verpennt :oops: .
Geht morgen irgendwann los.
Gruss aus Flensburg
Heinrich

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2040
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Donnerstag 27. Februar 2003, 01:16

Mach man lieber die Aufgabe für die Chefin und reservier vier Plätze im Irish Pub :daumen:

Sooo schnell schießen die Preussen auch nicht. ich hab da noch einiges aufzuarbeiten. :smhair:
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2040
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Dienstag 1. April 2003, 09:39

Nun hab ich einiges bekommen - puh ein richtiger Berg. Als nächstes geht's ans scannen, aufbereiten und dann gehen Die Unterlagen zurück an die Eigentümer.

Bis hierher erst mal Danke! :doppelt:
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Ludi
Bordschütze
Bordschütze
Beiträge: 71
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 12:17
Wohnort: Kölle

Beitrag von Ludi » Dienstag 1. April 2003, 10:49

Moin Zusammen,

sind denn bei den Unterlagen auch Risse dabei ??

Gruss

Ludi
Viele Grüße
Stephan

Auf dem Weg zur Ruhe die Nerven bewahren, Geduld lässt sich lernen und wir gewöhnen uns daran

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2040
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Dienstag 1. April 2003, 11:49

Moin Ludi,

bei einem Prospekt hab ich welche gesehen, allerdings nur sehr grobe. Ich stelle es mal hier rein wenn es gescannt ist :daumen:
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Ludi
Bordschütze
Bordschütze
Beiträge: 71
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 12:17
Wohnort: Kölle

Beitrag von Ludi » Dienstag 1. April 2003, 14:56

Den Riss, wenn man das denn so nennen kann, habe ich auch gesehen.... auf vindoenet. Hmmmm ist nicht viel. Sind 6 Spanten einer Vindö 65.

Schön wäre schon ein kompletter Linien- Spanten- und Segelriss.

Gruss

Ludi
Viele Grüße
Stephan

Auf dem Weg zur Ruhe die Nerven bewahren, Geduld lässt sich lernen und wir gewöhnen uns daran

vindoede
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 1126
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 08:04
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von vindoede » Dienstag 1. April 2003, 18:33

Moin,
einen Riss von ihrer Vindö hätten viele gern.
Nur hat die Werft, meines Wissens, nie detaillierte Risszeichnungen herausgegeben, von Spantenrissen ganz zu schweigen.
Gruss aus Flensburg
Heinrich

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2040
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Mittwoch 2. April 2003, 18:39

Ludi hat geschrieben: Schön wäre schon ein kompletter Linien- Spanten- und Segelriss.
Wieviel Aufwand ist es eigentlich für einen geübten so was zu erstellen? Müsste doch irgendwie gehen, wenn man gute Fotos für diesen Zweck hat. Heutzutage, wo doch alles am PC bearbeitet werden kann :twisted:
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Seekreuzer
Einhand Novize
Einhand Novize
Beiträge: 539
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 00:48
Wohnort: 50°N

Beitrag von Seekreuzer » Mittwoch 2. April 2003, 18:43

Das geht per Foto nicht... höchstens, wenn Du ein Meßraster (wie in der Orhopädie) drauf projezierst. Hilft nur direkt vor Ort vermessen...

zumindest für den Linienriss :wink:

Der Segelplan ist da leichter :mrgreen:
Ciao Markus

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2040
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Mittwoch 2. April 2003, 18:52

Na ja, wenn man mit einer Laser Wasserwaage von vorne und achtern fotos macht und dann ein Raster drüberlegt müßte doch was zu machen sein :neutral:

Dann direkt von oben und der Seite das Selbe :gruebel:

Segelpläne gibt's zuhauf, das ist ja nicht das Problem. Ludi will doch sicher ein schönes Vindö Modell bauen :cool:
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Ludi
Bordschütze
Bordschütze
Beiträge: 71
Registriert: Montag 3. Februar 2003, 12:17
Wohnort: Kölle

Beitrag von Ludi » Donnerstag 3. April 2003, 10:27

TomM hat geschrieben:Na ja, wenn man mit einer Laser Wasserwaage von vorne und achtern fotos macht und dann ein Raster drüberlegt müßte doch was zu machen sein :neutral:

Dann direkt von oben und der Seite das Selbe :gruebel:

Segelpläne gibt's zuhauf, das ist ja nicht das Problem. Ludi will doch sicher ein schönes Vindö Modell bauen :cool:
Genau... wäre mal was anderes auf unseren Teichen.. stelle mir dabei die Größe um 1,20 m ... hmm selbst ohne detallierten Spantenriss müßte aber etwas machbar sein (als Anhaltspunkt geht ja der o.erwähnte)

Vielleicht reichen wirklich detalierte Fotos.... ob der Rumpf nachher 100 % korrekt ist.... wer merkt das schon :roll:
Viele Grüße
Stephan

Auf dem Weg zur Ruhe die Nerven bewahren, Geduld lässt sich lernen und wir gewöhnen uns daran

Benutzeravatar
matis
Schiffsjunge
Schiffsjunge
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 5. September 2003, 14:38
Wohnort: Bremen

Beitrag von matis » Freitag 5. September 2003, 14:49

moin,moin!
Schön das es diese Seite gibt und ich sie endlich gefunden habe.
Ich suche zwecks einer Restaurierung des Decks einer 30 Jahren alten Vindö 50 Unterlagen über eventuell bekannte Probleme im Bereich der Decksstützen und einen Restaurator für alte Lewmar Winschen, da alles original bleiben soll. Es wäre schön, etwas von Dir oder Euch zu hören, und hoffe, daß Ihr mir weiterhelfen könnt.
Bis dann Matis :help1:

Antworten