Wir haben erfolgreich verkauft

Vindö, was sonst?

Moderatoren: vindoede, TomM, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
windjob
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 220
Registriert: Sonntag 22. Oktober 2006, 00:41

Wir haben erfolgreich verkauft

Beitrag von windjob » Mittwoch 19. November 2014, 10:02

Hallo Gemeinde,

wir haben unsere V50MS erfolgreich verkauft. Deshalb werde ich mich langsam aus diesem Forum zurückziehen. Im Bedarfsfall kann man ja immer noch PN schicken und ich werde per email benachrichtigt.

Ich wünsche Euch allen noch viel Spass mit euerer Vindö so wie wir ihn in den letzten 10 Jahren hatten.

Mast- und Schotbruch und allzeit eine Handbreit Wasser unterm Kiel

Klaus

vindoede
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 1126
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 08:04
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von vindoede » Donnerstag 20. November 2014, 11:29

Moin Klaus,

was sagt man jetzt ? -herzlichen Glückwunsch oder herzliches Beileid.

Sicher gibt es einen Grund für den Verkauf und ich gratuliere dir zum erfolgreichen Abschluss.

Bleib uns erhalten und lass dich ab und zu hier sehen/lesen
Gruss aus Flensburg
Heinrich

Benutzeravatar
windjob
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 220
Registriert: Sonntag 22. Oktober 2006, 00:41

Beitrag von windjob » Donnerstag 20. November 2014, 13:21

Hallo Heinrich,

vielen Dank.

Der Grund ist einfach. Wir gehen zurück zu unseren Wurzeln und konzentrieren uns nun wieder aufs Berggehen und Wandern. Nach 32 Jahren segeln, davon 10 Jahre auf unserer Cruising Queen denke ich es reicht. Wir werden alle nicht jünger aber wandern geht noch. Segeln war am Schluss doch schon etwas beschwerlich, da die Beweglichkeit nachlässt. Irgendwann muss man halt die Reissleine ziehen.

Da wir aus den Alpen kommen bietet sich Kreta, wo wir nun leben, ideal an. Selbstverständlich werde ich noch ab und zu ins Forum schauen.

MuS

Klaus

vindoede
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 1126
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 08:04
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von vindoede » Donnerstag 20. November 2014, 14:48

Klingt so, als hättet ihr genau den richtigen Zeitpunkt gefunden bevor die Unterhaltung des Bootes zur Belastung wird.
Alles Gute
Gruss aus Flensburg
Heinrich

Balu
Steuermann
Steuermann
Beiträge: 145
Registriert: Montag 3. November 2003, 20:54
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Balu » Dienstag 25. November 2014, 09:06

Hallo Klaus,
Ich finde es wichtig den richtigen Zeitpunkt zum Verändern zu finden.
Man sieht viele "Fälle" , auch im eigenen Verein, die den Zeitpunkt völlig verpasst haben. Die Boote verrotten dann und die Menschen quälen sich durchs Leben.
Bei uns ist das noch ca. 20 Jahre hin und endet wahrscheinlich in einem Motorboot. :scared: :gruebel:
Euch viel Spaß in der San Maria Schlucht, ist wunderschön aber Du bist völlig platt nach 16 km. :mrgreen:
V32 "Balu"

Benutzeravatar
windjob
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 220
Registriert: Sonntag 22. Oktober 2006, 00:41

Beitrag von windjob » Dienstag 25. November 2014, 10:53

Hallo Balu,

vielen Dank für die Wünsche aber bitte verzeih mir die kleine Korrektur. Es ist die Samaria Schlucht. Obwohl 64 bin ich nach 16km noch lange nicht platt. Wenn man täglich ausgedehnte Touren macht hat man halt die Kondition. Wir kommen nicht vom platten Land sondern aus den Bergen. :lol: Deshalb haben wir auch Kreta gewählt.

MuS

Klaus

Balu
Steuermann
Steuermann
Beiträge: 145
Registriert: Montag 3. November 2003, 20:54
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Balu » Mittwoch 26. November 2014, 11:47

Ja, wie auch immer-Hauptsache Schlucht :wink2:
Also als ich dort mal durchgewandert bin hätte ich unten am Stand beim wohlverdientem Bierchen nicht die Schuhe ausziehen dürfen, ich hätte die diesen Tag nicht mehr anbekommen. :scared:
Jedenfalls wünsche ich Euch eine schöne Zeit nach dem Segeln und immer fit bleiben :daumen:
V32 "Balu"

Antworten