Schimmel an der Bordwand

Von Abwasser bis Schlafen

Moderatoren: vindoede, Moderatoren

Benutzeravatar
Dagmar
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 281
Registriert: Mo Aug 04, 2003 19:34
Wohnort: Berlin

Schimmel an der Bordwand

Beitragvon Dagmar » Mo Feb 04, 2008 12:35

Hallo zusammen,

nun noch ein Problem, dessen Beseitigung mir Kopfzerbrechen :gruebel: macht. Es gibt Spuren von Schimmel :scared: an der Bordwand hinter der Wegerung im Vorschiff und schlimmer noch in der Achterkajüte. Was tun? Muß ich die ganze Wegerung abschrauben? Das bekommt man doch nie wieder richtig hin, selbst bei sorgfältiger Nummerierung jeden einzelnen Teiles, oder?

LG Dagmar :elch:
V50 SL Ketsch
"Chari-La"

Balu
Steuermann
Steuermann
Beiträge: 145
Registriert: Mo Nov 03, 2003 20:54
Wohnort: Potsdam

Beitragvon Balu » Mo Feb 04, 2008 19:36

Genau Dagmar, einfach gewissenhaft nummerieren und einfach wieder anschrauben. Hab ich letzten Winter gemacht. Bei mir war allerdings kein Schimmel. Ich hab im Vorschiff hinter die Wegerung Polistirol gepackt zur Dämmung. War wahrscheinlich keine gute Idee, danach hab ich irgendwo gelesen das die Luft dahinter zirkulieren soll. Bei der Gelegenheit hab ich die einzelnen Leisten gleich lackiert, waagerecht lacken geht einfacher. Sollte mal eine Schraube in der GFK-Pfalz nicht mehr halten, einfach ein Pflicken aus Glasmatte mit Harz drüber und die Schraube hat wieder Fleisch (GFK). :daumen: Schimmel hab ich nur im gesamten Backskistenraum an den Außenwänden. :wallbash: Aber das ist ein anderes Thema.
V32 "Balu"

Benutzeravatar
Jogi
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 533
Registriert: Mi Okt 01, 2003 22:29
Wohnort: Rellingen

Beitragvon Jogi » Di Feb 05, 2008 20:20

Hallo Dagmar,
wenn hinter der Wegerung Schimmel zu sehen ist, dann muß doch wohl
1. Feuchtigkeit vorhanden sein und
2. die Luftzirkulation zu schwach oder unterbunden sein. :gruebel:

Habt Ihr das mal überprüft?
Jogi

SY Lille Ø Vindö 50SL
______/)______/)_____

Benutzeravatar
Dagmar
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 281
Registriert: Mo Aug 04, 2003 19:34
Wohnort: Berlin

Beitragvon Dagmar » Mi Feb 06, 2008 13:52

Also, daß Schimmel zu sehen ist, kann ich nicht unbedingt sagen, aber unser asthmatischer Sohn reagiert eben insbesondere in der Achterkajüte so, als sei da Schimmel. Und Feuchtigkeit an der Bordwand, Schwitzwasser, hat man immer mal. Und nach 26 Jahren finden sich dort sicherlich auch Partikelchen, Hautschuppen oder so, die schimmeln können. Oder? Sauber und strahlendweiß sieht die Bordwand jedenfalls nicht aus, wenn man da mal in die Ritzen guckt. Die Luftzirkulation ist nicht unterbunden.

Gruß Dagmar :elch:
V50 SL Ketsch

"Chari-La"

vindoede
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 1123
Registriert: Mi Feb 05, 2003 08:04
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitragvon vindoede » Do Feb 07, 2008 08:43

Moin,

sollte eigentlich kein besonderes Problem sein die Wegerung abzuschrauben und nach einer Reinigung und evtl. Lackierung wieder anzubringen.

Ich würde bei einem blosen Verdacht auf Schimmelbefall erst mal unter den Bodenbrettern und Kojenbrettern nachsehen. (Na ja, das hast Du wahrscheinlich längst erledigt)
Ist Dein Sohn auch gegen Milben allergisch ? Wolltest Du nicht auch die Polster erneuern ?
Gruss aus Flensburg
Heinrich

Benutzeravatar
Dagmar
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 281
Registriert: Mo Aug 04, 2003 19:34
Wohnort: Berlin

Beitragvon Dagmar » Do Feb 07, 2008 10:32

Hallo Heiner, hm, daß die alten Polster das Problem sein könnten :gruebel: eigentlich auch sehr gut möglich.

Da wo die Bordwand frei liegt, unter den Kojen etc. mache ich ja jedes Frühjahr und jeden Herbst sauber, da hatte Schimmel bislang keine Chance. Aber hinter der Wegerung sitzt halt der "Dreck" von 26 Jahren........

Ich werde wohl mal hinter eine Latte gucken müssen...

LG Dagmar :elch:
V50 SL Ketsch

"Chari-La"

Benutzeravatar
Hans Werner
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 275
Registriert: So Okt 19, 2003 00:33
Wohnort: Nordlicht
Kontaktdaten:

Beitragvon Hans Werner » Do Feb 07, 2008 17:17

Hallo Darmar
kleiner Tipp,vor 2 Jahren hab ich den Schmutz hinter den Bordwänden gut mit einem Heiss-Dampfreiniger gesäubert. Da kamm eine Brü... raus.????? dann gleich mit Desinfektionsmittel nach sprühen und nocheimal nach der Einwirkzeit spühlen mit warmen Wasser.
PS.
Es geht gut, wenn mann einzelnen Bretter abschraub.
Zuletzt geändert von Hans Werner am Sa Feb 09, 2008 17:45, insgesamt 2-mal geändert.
Priem v. Hannover
Hans Werner

Mats
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 261
Registriert: Do Okt 28, 2004 17:41
Wohnort: Uelzen

Beitragvon Mats » Do Feb 07, 2008 17:59

Moin liebe Vindös,

ich habe in der Toilette wegen Totalumbau die Wegerung entfernt: Jede 2. Schraube ist dabei abgerissen und der Rest mußte müsam dann aus der GFK-Leiste herausgebohrt werden und dann natürlich die Löcher wieder zugespachtelt werden. Also wer die Wegerung überarbeiten möchte muß genug Zeit einplanen. Mal schnell abschrauben und wieder festschrauben ist leider nicht.

Gruß von Mats

Benutzeravatar
Jogi
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 533
Registriert: Mi Okt 01, 2003 22:29
Wohnort: Rellingen

Beitragvon Jogi » Do Feb 07, 2008 18:32

Ja das kann sehr leicht passieren, daß die Schrauben abreissen, weil die einerseits dünn und zweitens aus Messing sind . Dabei ist dann schon Vorsicht geboten, weil Messing sich ja bekanntermassen nach den Jahren zersetzt.
Bei mir hat es aber gut geklappt im Schrank die Wegerung abzunehmen.
Jogi



SY Lille Ø Vindö 50SL

______/)______/)_____

Benutzeravatar
Carina
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 612
Registriert: Fr Jun 13, 2003 09:48
Wohnort: Ostsee
Kontaktdaten:

Beitragvon Carina » Fr Feb 08, 2008 17:28

Der Tipp von Hans-Werner ist nicht schlecht, werde ich auch mal probieren. Bis jetzt habe ich zwar noch nichts an Gammel entdeckt, aber besser man gibt ihm erst gar keine Möglichkeit ......
Der Frühjahrsputz kommt näher :wink2:
man merkt es an den Themen
liebe Grüße
karin
"CARINA"

1991 - 2012
www.sycarina.de
~~~~~~~~~~~
MS Carina
http://hansenstouren.wordpress.com

Benutzeravatar
Dagmar
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 281
Registriert: Mo Aug 04, 2003 19:34
Wohnort: Berlin

Beitragvon Dagmar » Fr Mär 21, 2008 12:47

Die Männer haben mal eine Latte abgeschraubt. Bordwand ist absolut sauber, kein Schimmel, es waren also dann wohl die 27 Jahre alten Polster, die die allergischen Reaktionen verursacht haben, da sind wir aber froh! :grin: Denn die fliegen ja nun raus.

Gruß Dagmar :elch:
V50 SL Ketsch

"Chari-La"


Zurück zu „Salon und der Rest“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast