Neue Polster

Von Abwasser bis Schlafen

Moderatoren: vindoede, Moderatoren

Benutzeravatar
Dagmar
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 281
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von Dagmar » Mittwoch 6. Februar 2008, 13:58

Lucky schreibt: Die Kerne wurden in Berlin bei der Fa. Weißbach gekauft.

Ich war heute dort. Der Berater dort schien mir sehr kompetent zu sein und riet uns von zweilagigem Schaumstoff zumindestens für die Polster im Salon, auf denen gesessen wird, ab. Vorne an den Sitzkanten, wären die von großem Nachteil.

Gruß Dagmar :elch:
V50 SL Ketsch
"Chari-La"

junamaus
Ruderer
Ruderer
Beiträge: 19
Registriert: Montag 11. Oktober 2004, 16:20
Wohnort: Kreis Viersen

Beitrag von junamaus » Mittwoch 6. Februar 2008, 15:59

Sorr, Dagmar,

das ist Bullshit.

Es wird bei allen Polsterfirmen so gemacht.

Gerade vorne ist es überhaupt kein Problem.
Wir machen seit 20 Jahren für Freunde die Schiffe vor Ort. Da hat es nie irgend ein Problem gegeben.

Gruß
Bernhard

Benutzeravatar
Jogi
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 544
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 23:29
Wohnort: Rellingen

Beitrag von Jogi » Mittwoch 6. Februar 2008, 20:14

Moin Dagmar,

aber gerade für die Polster im Salon, wo man mal sitzt und mal schläft scheint es mir wichtig zu sein mit 2 Härten zu arbeiten.
Es hat sich bei uns auch absolut bewährt .
Wir sind jedenfalls froh es auf Empfehlung von Schaumstoff Lübke in HH so gemacht zu haben.

Was anderes wäre es, wenn bei euch im Salon niemals jemand schlafen soll. Dann kann man sich natürlich auf die härtere Variante (zum sitzen) festlegen.
Jogi

SY Lille Ø Vindö 50SL
______/)______/)_____

Benutzeravatar
Lucky
Bordschütze
Bordschütze
Beiträge: 93
Registriert: Montag 14. Juli 2003, 14:44
Wohnort: Berlin

Neue Polster

Beitrag von Lucky » Donnerstag 7. Februar 2008, 09:50

Hallo Dagmar,

es ist richtig, dass wir nur Schaumstoffe für alle Bereiche aus einem einheitlichen Raumgewicht gewählt haben.
Der Sitzkomfort und der Schlafkomfort sind nach der Erneuerung gegenüber den alten Polstern sehr stark gestiegen. Wir mögen eine relativ feste Unterlage zum Schlafen und eine Sitzpolsterung bei der nicht gleich der Untergrund zu spüren ist. Mit dem Raumgewicht 35/35 haben wir seinerzeit die richtige Entscheidung gefunden.
Mittlerweile ist die Polsterung in der Achterkajüte fast 10 Jahre und die des Salons 3 Jahre alt.
Die Kerne zeigen bis heute keine Schwäche. Aber jeder hat bestimmt seine eigene Vorstellung von der richtigen Härte und Ausführung der Polster.
Aus diesem Grund soll dieses auch nur eine Information sein, wie wir es gemacht haben.

Es grüßt

Lucky

Benutzeravatar
Dagmar
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 281
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von Dagmar » Freitag 8. Februar 2008, 14:02

Meine Güte, was für ein Streß. Also heute vormittag waren wir bei Gisatex. http://www.gisatex.de/ in Werder. War schon mal ganz informativ, der möchte uns im Vorschiff am liebsten ein großes Polster verkaufen, wo jetzt 3 Teile liegen. Müßte man echt drüber nachdenken, denn bisher haben wir die ganze Saison über das kleine Dreieck auch nicht rausgenommen. Dann hätte man wenigstens keine Besuchsritze mehr, müßte aber die Holzkanten entfernen :gruebel: .

Als nächstes haben wir uns entschieden, uns kommende Woche auf den weiten Weg zum Nordpol (Flensburg) zu machen. Schickt mal Sonne, dann macht es mehr Spaß.

Es gibt da einen Spielfilm im Kino "Berlin am Meer"...schön wärs. Naja bei weiterer Klimaerwärmung kanns ja noch werden :wink:

Gruß Dagmar :elch:
V50 SL Ketsch
"Chari-La"

vindoede
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 1127
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 08:04
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von vindoede » Freitag 8. Februar 2008, 18:39

Dagmar hat geschrieben:....
Als nächstes haben wir uns entschieden, uns kommende Woche auf den weiten Weg zum Nordpol (Flensburg) zu machen. Schickt mal Sonne, dann macht es mehr Spaß.

.....
Gruß Dagmar :elch:
Käffchen ?
Gruss aus Flensburg
Heinrich

Benutzeravatar
Dagmar
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 281
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von Dagmar » Samstag 9. Februar 2008, 01:30

Heiner, nein nix Käffchen. Schönes, schmuckes Städtchen, das flenst! Aber soooo weit weg.

Gruß nach Norden
Dagmar :elch:
V50 SL Ketsch
"Chari-La"

Benutzeravatar
Dagmar
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 281
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von Dagmar » Donnerstag 14. Februar 2008, 11:29

Puh, das war eine schwierige Geburt aber unsere Reise nach Flensburg hat sich doppelt (*) gelohnt. Nun gibt es also eine Polstervariation. Vorschiff wie gehabt 3-geteilt, aber ohne Polsterstoff , dafür passende Spannbettlaken , und super bequem (für mich :wink2: ), Salon steuerbord alles 2-Schichten (schnarchender Skipper schläft gerne auf dem Tisch :sleep: ), Backbord eine Schicht, Achtern, da schlafen die Gäste der Kinder, bzw. unsere Fahrräder, auch eine Schicht. Das Schiff wird jetzt innen blau, ein grün wie gehabt, gabs nicht. Im Salon Microfaser, fühlt sich an wie weiches Wildleder, bin sehr gespannt. Soll sehr haltbar und auch pflegeleicht sein. Achtern ein einfacherer Stoff in gleicher Farbe. Nun werde ich sofort Gardinenstoff suchen und neue Gardinen nähen. Braucht jemand, schon fertig zugeschnittene Teile, die zu grün passen?

(*)Daß das Wetter in Flensburg eher traurig war, die Fußgängerzone eine Baustelle, kein Problem, der Nachmittag mit Karin und Uwe im Café war dafür ausgesprochen nett! :doppelt: :sabbel: :sabbel:

Nun hoffen wir auf würdige Einweihung unsere Polster bei einem Ansegeln zu Pfingsten nach Aerosköbing.

Gruß Dagmar :elch:
V50 SL Ketsch
"Chari-La"

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2081
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Donnerstag 14. Februar 2008, 14:27

Man glaubt das nicht, mit Kaltenkirchenern trifft man sich und die Flensburger bleiben außen vor - GUT SO dass das Wetter nix war :motz:

Die Baustelle in der Innenstadt ist mittlerweile 1 Jahr alt - so wie die sich beeilen wird's wohl ein weiteres Jahr werden :roll: .
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Carina
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 612
Registriert: Freitag 13. Juni 2003, 10:48
Wohnort: Ostsee
Kontaktdaten:

Beitrag von Carina » Donnerstag 14. Februar 2008, 14:44

@ Flensburger, Kommunikation ist alles. :daumen:

Wir sind einfach hin und haben die Beiden angerufen :-)

War ein schöner Nachmittag, endlich mal wieder mit VindöSeglern übers Segeln klönen :mrgreen:

Gruß karin
"CARINA"

1991 - 2012
www.sycarina.de
~~~~~~~~~~~
MS Carina
http://hansenstouren.wordpress.com

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2081
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Donnerstag 14. Februar 2008, 16:47

Moin,

und ich dacht immer dafür hätte ich das Forum mal ins Leben gerufen - wie man sich irren kann :elch:
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Dagmar
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 281
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von Dagmar » Donnerstag 14. Februar 2008, 19:00

Sorry Tom :oops: , aber ich dachte alle Flensburger müssen eh arbeiten, da gibt es doch noch keine Rentner. Und am Abend waren wir schon wieder in Heili.

Gruß Dagmar :elch:
V50 SL Ketsch
"Chari-La"

Benutzeravatar
Dagmar
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 281
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:34
Wohnort: Berlin

Beitrag von Dagmar » Donnerstag 14. Februar 2008, 19:27

:oops: :oops: :oops: :oops: Huch, sollte ich Heiner etwa mißverstanden haben? Meinte er mit Käffchen etwa Kaffee :wonder: das täte mir aber echt sehr leid. Ich dachte, er denkt, ich denke, Flensburg ist ein Kaff. Ja, ich sollte auf Wolfgang hören, der sagt immer ich soll das denken den Pferden überlassen. Mensch Heiner, wenn dem so ist, hättest Du mich doch aufklären können.

Gruß Dagmar :oops: (klein mit Hut)

Antworten