Schimmel im Küchen- und Badschrank

Von Abwasser bis Schlafen

Moderatoren: vindoede, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Thettis
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 234
Registriert: Sonntag 29. Januar 2006, 01:20
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Schimmel im Küchen- und Badschrank

Beitrag von Thettis » Mittwoch 17. Januar 2007, 23:03

Hallo,
beim genaueren betrachten viel mir auf das bei unserer V40 im Küchenschrank (wo das Geschirr liegt) und im Badschrank sich etwas Spak/Stockflecken angesammelt hat. Es ist schon alt und abgestorben, aber immer noch sichtbar.

Auffällig ist, dass es nur auf der Fläche befindet, wo die Schräge Rumpflinie vom Backdeck verläuft. Hier ist die Außenwand nur ca. 8-10mm Dick. Unterhalb der Scheuerleiste, am Außenrumpf, und oben am Deck wo dickere Materialschichten sind, ist nichts zu entdecken.

Diese beiden Schränke sind bei der V40 die einzigsten Staubehälter die über keine Lüftung verfügen. Ich denke ich werde oben in den Holzleisten 8mm Lüftungsschlitze einsägen, so wie es überall in den ganzen Schapps gehandhabt ist.

Habt ihr hier schon irgendwelche Veränderungen vorgenommen?

Gibt es eine Möglichkeit zu Spakspuren zu entfernen, oder hilft nur anschleifen und übermalen?


Gruss
Christian
SY Thettis aus Hamburg

call sign DB2787 MMSI 211489280
V40 mit Binnenrigg
Segelnummer S 570
Baunummer 1744
Baujahr 79/80

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2110
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Donnerstag 18. Januar 2007, 02:45

Moin,

wenn es weggeht, dann nur mit Hypochlorit = DanChlorix und Verwandte.

Aber vorsicht, das freiwerdende Chlor ist A-tens nicht gesund und B-tens nicht gut für das Polyesther. als vorsichtig damit arbeiten. Die Schimmelexe, die Du im Baumarkt bekommst sind i.d.R. nichts anderes.

Ansonsten, komm vorbei, wenn Du die Oma besuchchst, ich hab quarternäre Ammoniumverbindungen (Desinfektionsmittel) damit killst Du den Schimmel und die Flecke bleiben eben wo sie sind und werden das nächste mal übermalt.

Warum nur an diesen Stellen? Ganz einfach, das ist die "kälteste" Stelle und damit kondensiert dort das Wasser und der Spak/Schimmel hat eine Grundlage.
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Thettis
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 234
Registriert: Sonntag 29. Januar 2006, 01:20
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Thettis » Samstag 20. Januar 2007, 23:19

Hallo Tom,

schade, meine Oma habe ich gerade kurz vor Weihnachten besucht.
Mit meinem Patenkind bin ich bei strömenden Regen in Harrislee über den Weihnachtsmarkt gelaufen (und habe keinen Schmalzkuchen gefunden).

Ich glaube ich habe im Keller noch ein Fläschen von dem Baumarktmix stehen.

Aber wie vermeide ich dort Schimmel in Zukunft. Sollte ich die Flächen isolieren, oder reichen Lüftungsschlitze aus?

Christian
SY Thettis aus Hamburg

call sign DB2787 MMSI 211489280
V40 mit Binnenrigg
Segelnummer S 570
Baunummer 1744
Baujahr 79/80

Antworten