Petroleum Heizung

Von Abwasser bis Schlafen

Moderatoren: vindoede, Moderatoren

Benutzeravatar
Wilko Schoormans
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 328
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 21:25
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Salon und Rest

Beitrag von Wilko Schoormans » Montag 10. Dezember 2007, 23:04

...als Ergänzung zu der wunderbaren Zentralheizung von Vindö bin ich auf eine schwedische Firma mit Vertrieb in Deutschland gestoßen,die elektrische Ölradiatoren in verschiedenen Größen herstellt,wobei die kleinste Abmessung 30x40x8cm beträgt und 300 Watt hat,aber auch auf die halbe Leistung herunter geschaltet werden kann.Dieses Teil eignet sich hervorragend für den Hafenstrom und das Schott im Vorschiff,damit Antje nachts warme Füße bekommt.Adresse gerne auf Anfrage.Gruß Wilko

Benutzeravatar
Lucky
Bordschütze
Bordschütze
Beiträge: 93
Registriert: Montag 14. Juli 2003, 14:44
Wohnort: Berlin

Petroleumheizung

Beitrag von Lucky » Montag 17. Dezember 2007, 09:32

Moin,

ich hätte gerne nähere Informationen, Preise und die Bezugsquelle von den kleinen Ölradiatoren.
Auf der Messe habe ich eine Erweiterung unserer Petroleumheizung in der Form gesehen, dass netzabhängig ein Kleinboiler mit fest eingestellten 65 Grad und einer 230 Volt Zirkulationspumpe in das System integriert wurde. Ich bin davon überzeugt, dass wenn eine relativ schnelle Erwärmung auf die Vorlauftemperatur von 65 Grad erreicht wird, der Wirkungsgrad noch wesentlich effizienter ist. Die Heizpatronen gab es in verschiedenen Leistungsstufen. Als Kleinboiler wurde der von der Fa. Elgena eingesetzt. Da die 12 Volt Pumpengeräusche mich nachts doch etwas stören, prüfe ich derzeitig den Kauf einer Aquariumpumpe. Diese soll dann im Motorraum verbaut werden, um dann hoffentlich die Ruhe zu erhalten.

Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch

Lucky

Benutzeravatar
Wilko Schoormans
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 328
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 21:25
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Salon und der Rest

Beitrag von Wilko Schoormans » Montag 17. Dezember 2007, 14:45

Moin Lucky!
Die schwedische Adresse der elektrischen Ölradiatoren ist:

www.lviprodukter.com

dort auch bei ernstem Kaufinteresse die Adresse der deutschen Vertretung! Euch auch alles Gute zu den Festen.Gruß Wilko

bernhard
Segelmacher
Segelmacher
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 29. Januar 2006, 11:43
Wohnort: Linz/Österreich

Beitrag von bernhard » Montag 4. Februar 2008, 18:44

Hallo!
Wer weiß die korrekte Größe des Ersatzdochts für die original Petroleumheizung? Bei Toplicht gibt es Dochte für POD 8K oder kleiner. Hab im Herbst vergessen den alten Docht auszubauen und kann daher nicht nachmessen.

Bernhard

Benutzeravatar
Wilko Schoormans
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 328
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 21:25
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Salon und der Rest

Beitrag von Wilko Schoormans » Dienstag 5. Februar 2008, 14:42

Moin Bernhard!
Der Dochtdurchmesser liegt bei 40 mm,die POD-Bezeichnung weiß ich nicht.Gruß Wilko

Benutzeravatar
Lucky
Bordschütze
Bordschütze
Beiträge: 93
Registriert: Montag 14. Juli 2003, 14:44
Wohnort: Berlin

Petroleumheizung

Beitrag von Lucky » Dienstag 5. Februar 2008, 15:10

Moin Bernhard,

der Dochtyp von POD heißt Pod 7. Am besten und günstigsten kaufst diu ihn bei Christian Weimeister in Hamburg an den Landungsbrücken.

Es grüßt

Lucky

Benutzeravatar
Lucky
Bordschütze
Bordschütze
Beiträge: 93
Registriert: Montag 14. Juli 2003, 14:44
Wohnort: Berlin

Petrleumheizung

Beitrag von Lucky » Montag 10. August 2009, 14:34

Hallo Vindöaner,

als ich vor 3 Wochen in Schweden war, hatte ich auf einem einheimischen Boot eine Petroleumheizung gesehen (Geha), so wie sie in manchen Vindös auch verbaut wurden. Der Unterschied zu meiner Geha-Heizungen liegt jedoch an einem Bauteil, was in Schwedisch „Dragskydd“ heißt und direkt unter der Abgashaube befestigt ist. Dieses Bauteil sorgt dafür, dass die Flamme durch den Wind nicht ausgeblasen werden kann. Wer hat so ein Teil noch herumliegen oder kann mir sagen, wo ich es erwerben kann. Toplicht und Weimeister haben es nicht im Programm.


Es grüßt

Lucky

Benutzeravatar
Thettis
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 234
Registriert: Sonntag 29. Januar 2006, 01:20
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Thettis » Dienstag 20. Dezember 2011, 11:30

Hier nochmal ein Link zum Hersteller

http://www.abpod.se/website1/sv/batvaer ... aerme-.php


VG
Christian
SY Thettis aus Hamburg

call sign DB2787 MMSI 211489280
V40 mit Binnenrigg
Segelnummer S 570
Baunummer 1744
Baujahr 79/80

Benutzeravatar
ewutimsch
Segelmacher
Segelmacher
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 17. Juni 2005, 12:54
Wohnort: Kieler Bucht
Kontaktdaten:

Keine Antwort aus Schweden

Beitrag von ewutimsch » Mittwoch 2. Mai 2012, 12:55

Das ist einfach toll! Hier gibt es genau was wir brauchen, um unsere alte Heizung wieder flott zu machen.
Leider antwortet die Firma weder auf unsere zahlreichen email´s, noch auf schon dreimal Papierpost von uns. (Wir haben auf englisch geschrieben.)
Gibt es die Frima noch? Oder müssen wir mit dem Auto da hin fahren?
Hatte schon mal ein Forumsmitglied Kontakt mit dieser Firma?
Gruß Brigitte

Benutzeravatar
Lucky
Bordschütze
Bordschütze
Beiträge: 93
Registriert: Montag 14. Juli 2003, 14:44
Wohnort: Berlin

Petroleumheizung

Beitrag von Lucky » Freitag 4. Mai 2012, 14:55

Hallo,

du kannst dein Glück bei Hjertmann in Schweden versuchen. Letztes Jahr waren alle Teile noch lieferbar.

Viel Glück

Es grüßt Ebeneezer

Antworten