Ölofen in V50S

Von Abwasser bis Schlafen

Moderatoren: vindoede, Moderatoren

Antworten
Ricko
Segelmacher
Segelmacher
Beiträge: 29
Registriert: Sonntag 20. Juni 2004, 19:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Ölofen in V50S

Beitrag von Ricko » Mittwoch 27. Oktober 2004, 12:40

Hallo Leute,

vieleicht kann mir jemand helfen. Ich hätte so gerne einen Ölofen in meiner 50 S. Der ist so schön kuschelig aber ich weis nicht wo hin damit .
Hat jemand einen ? Die Eberspächer Heizung ist mir einfach zu laut.

Gruß Ricko :help1: :help1:
Mrowiec Ricko Karlsruhe

Benutzeravatar
Jogi
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 537
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 23:29
Wohnort: Rellingen

Beitrag von Jogi » Mittwoch 27. Oktober 2004, 23:14

Moin moin,

ich hab nur eine Ardic.
Es geht zwar mit dem Lärm, aber ich muss ja zugeben, dass ein Ölofen kuscheliger ist, hab ich früher auch gehabt.
Jogi

SY Lille Ø Vindö 50SL
______/)______/)_____

vindoede
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 1126
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 08:04
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von vindoede » Donnerstag 28. Oktober 2004, 07:36

Moin,
der Dieselofen war bei den meisten Vindö am vorderen
Salonschott aufgehängt. Je nach Typ oder Ausführung
konnte das an Bb. oder Stbd. sein.
Leider finde ich im Moment keine Bilder.
Gruss aus Flensburg
Heinrich

Benutzeravatar
Wilko Schoormans
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 328
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 21:25
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Salon und der Rest

Beitrag von Wilko Schoormans » Donnerstag 28. Oktober 2004, 08:08

Moin,moin,wie wär´s mit einer Warmwasserheizung,die über eine Art große"Petroleumlampe" betrieben wird?Ist leise und hat eine angenehme Wärme und wäre im WC-Raum unterzubringen.Gruß Wilko

Gast

Beitrag von Gast » Montag 1. November 2004, 13:55

Hallo Heinrich,

das wäre ja ein super Ding, wenn du Bilder von den Öfen hättest. Meist du du kannst welche besorgen ?

und wie funktioniert das denn mit einer Warmwasserheizung ? Das habe ich noch nie gesehen. Klingt interressant.

Gruß Ricko

Benutzeravatar
Wilko Schoormans
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 328
Registriert: Donnerstag 26. Februar 2004, 21:25
Wohnort: Schleswig
Kontaktdaten:

Salon und der Rest

Beitrag von Wilko Schoormans » Mittwoch 3. November 2004, 08:07

Moin Bilgentaucher,kurz zu der Warmwasserheizung:ein Schlauchsystem mit kleinen Heizkörpern ist über ein Ausgleichbehälter mit Umwälzpumpe und einer großen "Petroleumlampe" verbunden,die anstelle des Leuchtanteils einen Wasserbehälter mit Schornsteindurchbruch hat,der über ein doppelwandiges Rohr nach außen geführt wird.
Befüllt wird das Ganze über den Ausgleichbehälter,wobei zugegebenermaßen das Entlüften schwierig ist,etwas durch Entüftungsschrauben in der Leitung erleichtert wird,in meinem Falle noch mit einem Wärmetauscher und dem Motorkühlkreis verbunden ist.Kopliziert?Nein!Zeihnung gerne auf Anfrage.Gruß aus Novemberschleswig!

Antworten