Maindrop

Alles über Rigg, Segel, Segeltechnik, Segelsetzen.

Moderatoren: vindoede, Moderatoren

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2105
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Maindrop

Beitrag von TomM » Donnerstag 30. Oktober 2003, 03:25

Sollte ich wirklich diesen Winter ein wenig Zeit finden möchte ich mir so einen dauernd angeschlagenen Sack für den Baum nähen. Wer hat sowas?

Ich meine nicht diese Anleitungen aus dem Palstek und der Yacht mit dicken Latten und so. Einfach einen Sack mit Kederband zum stabilisieren dachte ich mir. Reißverschlß mit großer Überlappung drunter fertig.

Ein Segelmacher wollte mal 800 DM dafür - das war mir zu teuer. Den Stoff hab ich, ne Nähmaschine die den näht auch.
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

vindoede
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 1127
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 08:04
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von vindoede » Donnerstag 30. Oktober 2003, 16:46

Moin,
so ganz kann ich Deine Absicht noch nicht nachvollziehen.
Hast Du vor, wie z.B. bei Dehler, an beiden Seiten des Grossbaumes Persenninghälften zu befestigen und diese dann mit Lazy´s aufzuhängen und dann das Ganze mit einem Reissverschluss obendrauf?
Das funktioniert nur mit einem durchgelatteten Grosssegel wirklich gut.
Gruss aus Flensburg
Heinrich

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2105
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Donnerstag 30. Oktober 2003, 20:48

So dacht ich das, so wie bei Dehler :pfuinimmdaswortnichtnochmalindenmund: halt ohne das Lattengedönse im Maindrop. Ein durchgelatetes Segel hab ich ja :yelclap:

Aber warum funktioniert das nicht mit einem Normalgroß :gruebel:
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

vindoede
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 1127
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 08:04
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von vindoede » Freitag 31. Oktober 2003, 08:03

Funktioniert schon,
lediglich das Segel fällt nicht so gut in Falten wie bei einem durchgelatteten.
Gruss aus Flensburg
Heinrich

Benutzeravatar
Carina
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 612
Registriert: Freitag 13. Juni 2003, 10:48
Wohnort: Ostsee
Kontaktdaten:

Beitrag von Carina » Samstag 1. November 2003, 00:36

Moin Moin,
wir sind auch in der Planungsphase für ein Lassybag.
Die angeboten fertigen Dinger sind uns zu teuer.
Also selbst ist der Mann oder die Frau :daumen:
Im Urlaub haben wir uns verschiedene Möglichkeiten angeschaut. Bei einem Schwedischen Boot gefiel uns die Lösung am besten. Und die war selbst erdacht und genäht.
Werde mal nach dem Foto suchen.
Gemessen und gezeichnet haben wir schon, nun fehlen der Stoff und die Zeit. Aber da besteht bald Hoffnung, CARINA kommt am 8.11. an Land.
Ein durchgelatetes Segel haben wir :yelclap:
"CARINA"

1991 - 2012
www.sycarina.de
~~~~~~~~~~~
MS Carina
http://hansenstouren.wordpress.com

Benutzeravatar
Jogi
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 545
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 23:29
Wohnort: Rellingen

Maindrop / Zippack

Beitrag von Jogi » Samstag 1. November 2003, 22:25

Moin moin,

absolut praktisch :daumen: , nur die Optik leidet etwas!

Wir haben so ein Teil schon vor Jahren selbst gebaut.
Bei 'CANEL' in Hamburg
einige Meter Stoff
ein langen Reissverschluss
etwas Garn
einige TENAX-Knöpfe
zwei lange Segellatten
und Leinen für die Lazy-Jacks gekauft,
richtig Mass nehmen und dann unter die Nähmaschine.
Übrigens ohne irgendwelche Anleitungen

Hat sich bis heute bestens bewährt! :daumen:
Unser Gross ist übrigens durchgelattet.

Jogi

Benutzeravatar
Carina
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 612
Registriert: Freitag 13. Juni 2003, 10:48
Wohnort: Ostsee
Kontaktdaten:

Beitrag von Carina » Samstag 1. November 2003, 22:46

Moin Jogi,
kannst Du mal ein Foto zeigen?
Wir sind dankbar für Anregungen.
Gruß Karin
"CARINA"

1991 - 2012
www.sycarina.de
~~~~~~~~~~~
MS Carina
http://hansenstouren.wordpress.com

Benutzeravatar
Carina
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 612
Registriert: Freitag 13. Juni 2003, 10:48
Wohnort: Ostsee
Kontaktdaten:

Beitrag von Carina » Montag 3. November 2003, 23:02

Hier das Foto aus dem Urlaub 2002.
Die Schweden hatten das Teil selbst entworfen und genäht.
Bild
Gruß Karin
"CARINA"

1991 - 2012
www.sycarina.de
~~~~~~~~~~~
MS Carina
http://hansenstouren.wordpress.com

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2105
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Montag 3. November 2003, 23:06

Aha, und in die Keep vom Baum gezogen. Net schlecht :daumen: . Meint Ihr das mit den Latten muß sein :gruebel:
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Carina
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 612
Registriert: Freitag 13. Juni 2003, 10:48
Wohnort: Ostsee
Kontaktdaten:

Beitrag von Carina » Montag 3. November 2003, 23:19

Die Latten machen das ganze stabil. Außerdem fällt ab der Latte der obere Teil nach innen und stört nicht beim segeln (besser für die Optik)
Besser finde ich noch eine Segellatte und nicht wie hier ein Rohr. Die Aufhängung, mit aufgenähten Bändern, fixiert die Segellatte. Am Ende der Bänder eine Öse für die Lazy-Jacks. (habe ich auf der Hanseboot gesehen)
Diese Arbeit haben wir uns für die Wintersaison vorgenommen. Werde dann Bericht erstatten. :wink2:
"CARINA"

1991 - 2012
www.sycarina.de
~~~~~~~~~~~
MS Carina
http://hansenstouren.wordpress.com

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2105
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Montag 3. November 2003, 23:27

Ja Karin verstehen tu ich's wohl. Allerdings bin ich nicht sicher ob das wirklich muß mit den Latten (Rohren). Andererseits, wenn das Groß steht killen die Lieken vom Bag und dann :gruebel: . Das mit den Rohren ist doch auch nicht schlecht - kostet kaum was, gut trägt etwas auf.

Ich seh schon, so was kann ich nur in FL machen, schon wegen der Anprobe.
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
Carina
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 612
Registriert: Freitag 13. Juni 2003, 10:48
Wohnort: Ostsee
Kontaktdaten:

Beitrag von Carina » Montag 3. November 2003, 23:28

:oops: jetzt merke ich, Du hast die Latten im Groß gemeint.
Jo, die müssen sein. Ohne Lattengroß haben wir es mit Lazy-Jacks probiert, ohne Latten nützen die überhaupt nichts. Das Tuch bleibt nicht auf dem Baum.
Wie es mit Lazy-Bag funktioniert, das kann ich nicht sagen :gruebel:
"CARINA"

1991 - 2012
www.sycarina.de
~~~~~~~~~~~
MS Carina
http://hansenstouren.wordpress.com

Benutzeravatar
Carina
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 612
Registriert: Freitag 13. Juni 2003, 10:48
Wohnort: Ostsee
Kontaktdaten:

Beitrag von Carina » Montag 3. November 2003, 23:30

:daumen: Flensburg klingt gut.
Sieh zu, dass Du zur Rumregatta da bist. :yelclap:
"CARINA"

1991 - 2012
www.sycarina.de
~~~~~~~~~~~
MS Carina
http://hansenstouren.wordpress.com

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2105
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Montag 3. November 2003, 23:34

Nö, Karin nun ist es ganz verquer.

Also ich glaub das die Latten im Groß nicht sein müssen für den Lazy Bag. Ich hab ein Gelattetes Groß und ein normales.

Das Lattengedöns bezog sich auf den Bag, Wahrscheinlicht brauchts die doch, einfach wegen den Flatterkanten des Bag's.

Aber näh Du erst mal - damit ich weiß welche Fehler ich nicht machen darf :mrgreen:
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Benutzeravatar
TomM
Administrator
Administrator
Beiträge: 2105
Registriert: Sonntag 2. Februar 2003, 05:17
Wohnort: Harrislee
Kontaktdaten:

Beitrag von TomM » Montag 3. November 2003, 23:36

Ach so, zur Rumregatta bin ich eh da. falls mich der Heinrich noch reinlässt.
so long -> Tom

Wissen ist Macht - Macht nichts
(Heinz Erhardt)

Antworten