VINDÖ 30 auf Alurigg umbauen

Alles über Rigg, Segel, Segeltechnik, Segelsetzen.

Moderatoren: vindoede, Moderatoren

enjoythewind
Schiffsjunge
Schiffsjunge
Beiträge: 1
Registriert: Di Dez 08, 2015 13:54

VINDÖ 30 auf Alurigg umbauen

Beitragvon enjoythewind » Sa Jan 09, 2016 18:46

Hallo erstmal.
Um den Pflegeaufwand unserer 30-er auf einem erträglichen Maß zu halten, möchte ich evtl. den überholungsbedürftigen Holzmast (Bj 1971) gegen ein Alurigg austauschen.
Die Segelgarderobe muß sowieso zur nächsten Saison ersetzt werden.
Gleichzeitig könnte ich auf das höhere "Bodenseerigg" wechseln, da der Bodensee unser Segelrevier ist, das Boot aber aus NL stammt.
Hat hier jemand Erfahrung damit?
Mit welchen Kosten ist für des kpl. Rigg zu rechnen?
Muß die Mastaufnahme/Mastfuß an Deck geändert werden?
Oder sollte ich doch besser den Holzmast professionell instandsetzen lassen?
Danke für jegliche Hinweise.

harald
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 347
Registriert: Di Mai 13, 2008 12:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon harald » Di Jan 12, 2016 12:46

Vor Jahren hatte ich mir mal eine 30er angeschaut die ein neues Binnen-Rigg wegen Mastbruch bekommen hat - war so um die 10.000.
Du must wahrscheinlich das Groß ändern (Mastrutscher) stehendes Gut neu, Baum soll auch nicht Holz bleiben....

Wahrscheinlich bist du mit einem überarbeiteten Holzmast besser/billiger dran ;)
Vindö 30_Fräulein Bö


Zurück zu „Topp und Takel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast