Kutterstag an einer Vindö S 50 Ketch

Alles über Rigg, Segel, Segeltechnik, Segelsetzen.

Moderatoren: vindoede, Moderatoren

Antworten
Enterprise
Ruderer
Ruderer
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 22. November 2013, 12:17
Wohnort: Hooksiel

Kutterstag an einer Vindö S 50 Ketch

Beitrag von Enterprise » Freitag 21. November 2014, 13:36

Hallo liebe Vindö-Kenner,

überlege unsere Vindö S 50 Ketch mit einem zusätzlichen wegnehmbaren Kutterstag auszurüsten.
An dem Kutterstag möchte ich ein Sturmsegel fahren können, ohne die Rollfock zu entfernen.
Hat jemand damit Erfahrung ?
Wo ist der beste Punkt am Mast dafür? Direkt über den Unterwanten?
:wonder:

Bin für jeden Hinweis dankbar!

Grüße von der heute mal sonnigen Nordseeküste!

Horst
Vindö 50 S Ketch von 1980

Mats
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 273
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 18:41

Beitrag von Mats » Freitag 21. November 2014, 18:48

Hallo Horst,

ich habe ein Kutterstag installiert und fahre immer mit 2 Vorsegeln (Fock und Stagfock). Geht prima! Vor allem wenn man auch mit 6 noch richtig am Wind segeln kann. Welche Version hast Du? Hast Du den großen Ankerkasten oder den kleinen? Über das Ankerkasten-Schott kann man gut die Kräfte vom Fußpunkt des Kutterstags in den Rumpf abzuleiten. Die Schottlage definiert den Abstand der beiden Vorsegel. Beim kurzen Abstand, macht das Wenden bei wenig Wind wahrscheinlich keine Freude. Schick mir Deine E-Mail, dann kann ich dir ein paar Bilder schicken.

VG

Mats

V50

Enterprise
Ruderer
Ruderer
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 22. November 2013, 12:17
Wohnort: Hooksiel

Kutterstag

Beitrag von Enterprise » Freitag 21. November 2014, 19:52

Hallo Mats,

vielen Dank für deine Hilfe-schicke dir die mail-Adresse über pn.
Unsere Ketsch hat keine Achterkajüte und der Ankerkasten-Deckel ist an den Seiten ca. 50-60cm lang. Direkt davor die elektrische Ankerwinsch.
Bin gespannt auf die Fotos - Danke!

:grin:

Grüße
Horst
Vindö 50 S Ketch von 1980

Antworten