Zwischenmeldung

Wer will, kann hier seinen Steckbrief abgeben. Wie kamst Du zum Segeln/Wassersport? Wo liegen Deine Interessen? Was immer Du über Dich sagen möchtest. - Oder auch nicht!

Moderatoren: TomM, vindoede, Moderatoren

Benutzeravatar
Thettis
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 234
Registriert: So Jan 29, 2006 01:20
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Zwischenmeldung

Beitragvon Thettis » Di Mär 16, 2010 23:55

Hallo Vindö Forum,

ihr habt lange nichts mehr von uns gehört (habe auch schon ein schlechtes Gewissen).
Ich nutze hiermit die Gelegenheit ein Lebenszeichen zu senden.

Nachdem unser Sohn 2008 geboren wurde waren wir (Dank Elternzeit) fünf Wochen mit ihn an Bord auf der Ostsee unterwegs. Das war unser längster Bootsaufenhalt, aber auch unser geringster Meilenschnitt den wir jemals hatten. Nun gibt es andere Bordprioritäten.
Wir waren während der Saison auch öfters auf der Elbe unterwegs.

2009 haben wir ein kleines Häuschen "günstig" gemietet, mussten dafür aber auch viel Grundsanieren. Thettis kam daher erst zur Sommertour ins Wasser. Wir hatten schöne drei Wochen Sommertour auf der Ostsee und bis zum Aufslippen auch ein paar wenige Wochenenden auf der Elbe.

Auf den Touren haben wir zwischendurch einige Freunde aus dem Forum getroffen. Ferner haben sich Freunde von uns (jetzt sind wir auch ihre Nachbarn) ebenfalls eine V40 gekauft.

Die Winterarbeiten wurden etwas minimiert. Aber immerhin haben wir mit Vereinshilfe die Antriebswelle und Lager getauscht (jetzt weiß ich auch wie das geht). Ferner wurde das Boot Babykompatibel gemacht.
Im Frühjahr 2008 haben wir im kleinen Klappfach die gebrochende innere Decksverstärkung von der hinteren U-Wante auf der Bb Seite geschweiß (mir waren dort in der Vergangenheit die Püttinge gebrochen, die ich durch stärkere ersetzt hatte). Auf der Sommertour 2009 knackte uns bei Bft 5 auf der Tour von Marstal nach Kiel nun an genau dieser Wante der Wantenspanner in Luv. Der Not/Ersatzwantenspanner (eine Nummer kleiner) hatte zum Glück die 6Bft danach gut überstanden. Aber irgendwie läßt uns das Thema Püttinge der hinteren U-Wanten nicht los (wir haben das Binnenrigg!).
Nach dem Bruch hatte ich bei den 5Bft ein Wantenspannermessgerät angesetzt. Auf den U-Wanten waren wir weit von der Bruchlast entfernt. Die Hauptwanten hatten einen wehsentlich stärkeren Druck. Allerdings war dieser konstant, während die hinteren U-Wanten mit jeder Welle stark arbeiteten.
Ein Profi hat das ganze nochmal begutachtet und meint das generell alles gut aussieht. Wir hatten 2006 das stehende Gut ausgetauscht, allerdings ohne Wantenspanner, da diese noch sehr gut aussahen. Nun werde ich wohl wieder den Geldbeutel ziehen und alle ersetzten.

Diesen Winter werden noch einige Kindersicherungen eingebaut, und die Motorlager ausgetauscht. Ich denke die sind noch original (bis zu 7mm Rost und schön festgegammelt). Ich hatte letzten Winter schon regelmäßig Caramba draufgespüht, dann aber das Projekt aus zeitmangel um ein Jahr verschoben.
Den SRC habe ich nun auch endlich mal absolviert, und nun soll auch noch eine Quatsche eingebaut werden (besser is).

Unser erster größerer Törn soll am 13 Mai Elbab Richtung Nordsee starten (hoffentlich ist Thettis dann fertig). Mal sehen wie Wetter und Kind mitspielen.
Nachdem wir 2007 (damals noch ohne Nachwuchs) auf Pellworm waren würde ich gerne mal nach Ostfriesland schauen.


schöne Grüße
Christian
SY Thettis aus Hamburg

call sign DB2787 MMSI 211489280
V40 mit Binnenrigg
Segelnummer S 570
Baunummer 1744
Baujahr 79/80

Zurück zu „Wir stellen uns vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast