Schwanenhals -Kabeldurchführung

Hier gehts um Maschinen, Antriebe, Wellen, Elektrik und Elektronik (Navigationsgerät bitte unter Navigation)

Moderatoren: vindoede, Moderatoren

Antworten
Haffsegler
Bordschütze
Bordschütze
Beiträge: 81
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2012, 21:02
Wohnort: Spremberg

Schwanenhals -Kabeldurchführung

Beitrag von Haffsegler » Samstag 8. Februar 2014, 20:08

Hallo
Ich beabsichtige die im Mast verlaufenden Kabel per Schwanenhals durch den Rumpf zu führen.Dies soll neben dem Mastfuss geschehen.Meine Frage dazu:Ist dieser durch eine Verstärkung noch unterfüttert?In diesem Falle erscheint mir der Einsatz einer Schwanenhalsdurchführung an dieser Stelle problematisch.
Thorsten
Segeln ist Leben
Gruss Thorsten

Goodewind
Steuermann
Steuermann
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 13. April 2010, 00:19

Beitrag von Goodewind » Samstag 8. Februar 2014, 20:17

NÖÖ isser nich :mrgreen: Musst nur sehen, dass Du zwischen zwei Decksbalken rauskommst sonst sieht´s blöd aus !

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Jogi
G Punkt
G Punkt
Beiträge: 547
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 23:29
Wohnort: Rellingen

Beitrag von Jogi » Freitag 14. Februar 2014, 09:53

Und wichtig,
montiere den Schwanenhals so, das dort keine Schoot hinterhaken kann .

Unter dem Teakholz ca 8mm ist nur noch das von innen sichtbare Sperrholz 8mm.
Jogi

SY Lille Ø Vindö 50SL
______/)______/)_____

Haffsegler
Bordschütze
Bordschütze
Beiträge: 81
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2012, 21:02
Wohnort: Spremberg

Beitrag von Haffsegler » Samstag 15. Februar 2014, 14:13

Ja richtig,denn wenn das Loch erstmal gebohrt dann ....
Danke für Eure Hinweise.
Schönes Wochenende allen.
Segeln ist Leben
Gruss Thorsten

Antworten